Aktuelles

PV-Visualisierung für den Bebauungsplan der Solaranlagen in Inzigkofen

Für unseren Auftraggeber EnBW Solar haben wir dieses Jahr zur Veranschaulichung der geplanten PV-Freiflächenanlage in Inzigkofen eine fotorealistische Visualisierung erstellt, um die entstehende Auswirkung auf das Landschaftsbild besser zu bewerten.

Grundlage bildeten die Fotos der Bestandssituation von exakt verorteten Standorten. Um eine realistische Fotomontage zu ermöglichen, wurde die Planung modelliert und konnte somit präzise in ein digitales Geländemodell (DGM) integriert werden. Aus der modellierten 3D-Szene konnten Aufnahmen der Planungssituation angefertigt und diese in die Bestandsfotos montiert werden.

Weitere Informationen über Visualisierungen, Geländeschnitte oder Sichtverschattungskarten finden Sie in unserem Bereich Landschafts- und Stadtbildanalysen.

Auch erarbeiten wir für die Errichtung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen die dafür erforderlichen Bebauungs- und Flächennutzungspläne sowie die Umweltprüfung. Falls erforderlich erstellen wir ebenfalls raumordnerischen Prüfungen, Zielabweichungsverfahren und Standortkonzepte auf Flächennutzungsplanebene. Weiterhin führt unser Büro auch faunistische Erfassungen zur Klärung artenschutzrechtlicher Problemstellungen durch, plant und überwacht die Umsetzung von Ausgleichs- und Kompensationsmaßnahmen und übernimmt die Umweltbaubegleitung (UBB).

Ideenwerkstatt als Instrument der Beteiligung

Damit Kinderaugen bei einem neuen Schulhof oder eine Kindergartenaußenanlage strahlen, müssen die Bedürfnisse vor Ort präzise genug ermittelt werden. Durch zahlreiche durchgeführte Projekte im Bereich Schulen und Kindergärten haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine frühzeitige und aktive Einbeziehung der späteren Nutzer in den Planungsprozess sehr hilfreich ist. Aufgrund der Beteiligung von LehrerInnen/ErzieherInnen, Eltern und Kindern werden die bisherigen Defizite und der Bedarf hinsichtlich der Außenanlage deutlicher erfasst. Durch diese Form der Mitarbeit entsteht ein planerisches Konzept, das eine breite Unterstützung findet und den Ansprüchen bzw. Anforderungen der späteren Nutzer entspricht. Zudem stärkt die aktive Einbindung der Nutzergruppen in den Planungsprozess die spätere Identifikation und Akzeptanz und vermindert Vandalismus.

Unsere fachkundgen Mitarbeiter, die langjährige Erfahrung im Bereich Moderation sowie Mediation haben und verschiedenen Methoden der Beteiligung nutzen, können Ihre Wünsche und Ideen einbringen und weiterentwickeln. Beispielsweise können wir an einem Nachmittag oder Abend vor Ort, unter Einbezug von verschiedenen Visualisierungsmethoden, eine Ideenwerkstatt moderieren.

Sprechen Sie uns gerne an und wir finden ein passendes Instrument der Beteiligung für Ihr Projekt!

Baubeginn des Repowering-Projekts in der Morbacher Energielandschaft

Am Freitag, 23.11.18 luden die Projektbeteiligten, die Bürgerenergiegesellschaften Bürgerwindenergie Morbach Süd und Nord, der Betreiber Wust – Wind & Sonne sowie der Projektentwickler wiwi consult, zum symbolischen Spatenstich ein. Die Gemeinde Morbach, die Vertreter der beteiligten Unternehmen und weitere Gäste feierten den offiziellen Baubeginn der sieben neuen Windenergieanlagen.

Gutschker-dongus erstellte für das Repowering-Projekt eine artenschutzrechtliche Prüfung, in der die artenschutzrechtlichen Belange des Rückbau- und Neubauvorhabens abgehandelt wurden. In diesem Rahmen wurden Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen empfohlen und mit dem Antragsteller konzipiert, sodass das Vorhaben in Einklang mit den artenschutzrechtlichen Vorschriften gebracht werden konnte.

Das Besondere an diesem Projekt war das schnelle Genehmigungsverfahren durch die Behörden, die vom Einreichen der Unterlagen bis zur Genehmigung nur 219 Tage in Anspruch nahm, obwohl der durchschnittliche Zeitraum 600 Tage beträgt.

Die 14 bestehenden Windräder, die seit 2002 in der Energielandschaft Morbach (Landkreis Bernkastel-Wittlich, Rheinland-Pfalz) stehen, werden nun vollständig zurückgebaut und durch sieben höhere und leistungsfähigere Windräder ersetzt. Die ersten beiden Fundamente für die neuen Windräder sind bereits fertiggestellt und Ende Januar 2019 werden die ersten Turmteile angeliefert, sodass die Montage im Februar 2019 erfolgen kann. Bis Herbst 2019 soll die letzte Anlage ans Netz angeschlossen sein.

Biotopbetreuungsarbeiten für den Landkreis Kusel

Unserem Büro gutschker - dongus obliegt die Biotopbetreuung für den Landkreis Kusel. Unser Mitarbeiter Tobias Harnack stellte am 22. November 2018 während der Sitzung des Beirats für Naturschutz Kusel sein Tätigkeitsfeld genauer vor.

Neben der Präsentation der zu betreuenden Gebietskulisse und der Tätigkeit der Biotopbetreuung im Allgemeinen, wurde die Entwicklung ausgewählter Maßnahmenflächen anhand von Bildserien anschaulich dargelegt. Den Abschluss bildete ein Besuch der betreuten Maßnahmenflächen im Naturschutzgebiet „Wartekopf“ bei Ulmet. Hierbei wurden Maßnahmen zur Bekämpfung aufkommender Gehölze bzw. Ginster sowie Pflegemaßnahmen zum Erhalt der wärmegetönten Wiesen und Halbtrockenrasen auf dem Plateau erläutert.

Einladung zur Sportinfra Messe am 7. und 8.11.2018 in Frankfurt

Die Sportmesse und Fachtagung Sportinfra findet dieses Jahr am 7. und 8.11.2018 in der Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen e.V. in Frankfurt am Main (Heinz-Lindner-Halle) statt.

Wir laden Sie herzlich ein uns an unserem Stand Nummer 12 zu besuchen. Wir freuen uns Sie zum Thema Sportfreianlagen kompetent zu beraten.
Die Sportstättenmesse ist am 07.11.2018 von 9:00 bis 18:00 Uhr und am 08.11.2018 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet und für jedermann kostenfrei. 

Zusätzlich können Interessierte im Rahmen der kostenpflichtigen Fachtagung verschiedene Foren zu aktuellen Themen besuchen, unter anderem der Vortrag von Herr Dongus am 8.11.2018 um 14 Uhr über "Kostenfallen im Kunstoffrasenbau" im Fachforum 13.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Sportinfra.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK